COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) - Krisenstab einberufen

Die Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe GSB hat aufgrund der derzeitigen Lage und Informationen im Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus den Krisenstab einberufen. Zweck der Einberufung ist die ständige Bewertung der Situation hinsichtlich unserer Kunden als auch die Feststellung des Status der eigenen Mitarbeiter. Alle Mitarbeiter wurden bereits im Vorfeld der gravierenden Ereignisse über den Umgang mit anderen Menschen und der eigenen Verhaltensweisen mit Kollegen hinreichend informiert (Infos der Gesundheitsämter, des RKI u.a.).

Auch stehen wir im engen Kontakt mit unseren Kunden. Änderungen unseres Leistungsum-fangs wegen personellen Engpässen durch Quarantänemaßnahmen oder durch direkte Er-krankungen werden unverzüglich kommuniziert.

GSB - Hauptverwaltungen verlegen Ihren Standort

GSB Security – Gesellschaft für Sicherheitsdienste Bayreuth mbH als auch die GSB Gebäude Service & Beratungs GmbH werden zum 26.11.2019 örtlich vereint.

Beide Unternehmen haben Ihren Hauptsitz zukünftig in:

Esbachgraben 9 B, 95463 Bindlach

Die zentrale Erreichbarkeit ist dann:
Telefonisch 09208/ 58 797-0
Fax 09208/ 58 797-11

Die eMail-Adressen werden vorläufig nicht verändert und lauten für beide Unternehmen:

gsb-bayreuth@gsb-online.de

A C H T U N G

Am Dienstag, den 26.11.2019 kann es in den Nachmittagsstunden zu vorübergehenden Störungen im Telefonnetz von GSB in Bindlach kommen.

Nutzen Sie in diesen Fällen den eMail-Verkehr. Wir werden Sie auf alternativen Kommunikationswegen gerne zurückrufen.

GSB – Kooperationspartnerpartner der bayerischen Polizei

GSB Security ist nun Kooperationspartner der Bayerischen Polizei. Damit will die Geschäftsleitung zum Ausdruck bringen, wie wichtig das Beobachten und Melden von Not- und Gefahrensituationen (z.B. Straftaten, eingetretene oder unmittelbar bevorstehende Gefahren im öffentlichen Bereich, Störungen der Sicherheit und Ordnung u.a.) ist.

Die Meldungen, die unsere Mitarbeiter während ihres Dienstes an die zuständigen Informations- und Ansprechstellen (IAS) absetzen, dienen der Bayerischen Polizei als Unterstützung zu ihrer hoheitlichen Tätigkeiten.

Diese Meldungen ersetzen jedoch nicht die direkte Kontaktaufnahme bei Not- und Gefahrensituationen bei der örtlich zuständigen Polizeidienststelle.

Die weiteren Kriterien für Kooperationspartner der Bayerischen Polizei sind die zur Verfügungstellung als Zeuge und die Bereitschaft, hilfsbedürftigen Bürgern als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.